Wichtig für Eltern

Wichtige Informationen für Eltern  

Adresse

Sollte sich Ihre Adresse und Telefonnummer ändern, bitten wir um Mitteilung der Daten bei der Lehrkraft oder im Sekretariat.

Beratungsangebote finden Sie hier

(bei Fragen und Schwierigkeiten, z. B. Lernschwierigkeiten, Konflikte, Fragen zur Schullaufbahn, Mobbing, …)

Bürozeit

Das Sekretariat der Schule ist unter der

Nummer 08741-6555 in der Zeit von 07.00 – 12.30 Uhr erreichbar.

Fax: 08741/3201

Per E-Mail können Sie uns unter de;grundschule-vilsbiburg;sekretariat kontaktieren.

Entschuldigungen

Wichtig ist für uns, dass Sie Ihr Kind bei Krankheit oder anderweitigem Fehlen am selben Tag entweder schriftlich (über unser Elternportal „Schulmanager“ oder aber telefonisch) entschuldigen. Dies muss bis 08.00 Uhr erfolgt sein, da wir ab 08.15 Uhr Nachforschungen anstellen müssen. Ihrem Kind könnte ja auf dem Schulweg etwas zugestoßen sein. Sollten unsere Nachforschungen erfolglos bleiben, müssen wir sogar die Polizei bitten, nach dem Verbleib des Kindes zu fahnden. Für die telefonische Entschuldigung können Sie auch unseren Anrufbeantworter benützen, der bereits nachts eingeschaltet ist.

Sprechstunden der Lehrkräfte

Die Lehrkräfte bieten wöchentlich eine festgelegte Sprechstunde für Einzelgespräche an. Die Sprechzeiten erhalten Sie immer am ersten Elternabend oder sind über das Sekretariat zu erfahren.

Elternsprechtag

Im ersten und zweiten Schulhalbjahr findet jeweils ein Sprechtag für die Eltern statt, welche die wöchentliche Sprechstunde der Lehrer nicht wahrnehmen können. Es können auch Telefonsprechstunden vereinbart werden. Melden Sie sich dazu über „Nachrichten“ in unserem Schulmanager bei der Lehrkraft an.

Elternabend

Im Laufe des Schuljahres finden zu verschiedenen Themen Elternabende statt. Einladungen dazu erfolgen von der Schule oder vom Elternbeirat.

Elternbeirat

Die schulische Vertretung der Eltern ist gesetzlich geregelt. Der Elternbeirat der GS Vilsbiburg besteht aus 12 gewählten Elternvertretern gilt gilt für jeweils 2 Schuljahre.

Unterrichtsausfall bei ungünstigen Witterungsbedingungen

Bei großen Witterungsproblemen (Schnee, Eis, Sturm,…) kann es vorkommen, dass Unterricht nicht in Präsenz stattfinden kann. Grundsätzlich trifft das Staatliche Schulamt die Entscheidung darüber.

Die Träger der Schülerbeförderung (Busunternehmen) entscheiden, ob die Busse eingesetzt werden können und geben die Entscheidungen an die Schule weiter.

Informationen werden an die Radiosender (Radio Trausnitz, Bayer. Rundfunk, Antenne Bayern) weitergegeben:

Kinder, die bei ungünstigen Witterungsbedingungen trotzdem zu Fuß zur Schule kommen oder von den Eltern gebracht werden, werden in der Schule von anwesenden Lehrkräften betreut.

Bedenken Sie, dass die Sicherheit Ihrer Kinder für Sie die Grundlage Ihrer Entscheidungen ist. Wenn nötig, lassen Sie Ihr Kind zuhause!        

Fundsachen

Gegenstände, die Ihr Kind in der Schule vergessen hat, werden in einer „blauen Fundkiste“ im Kellergeschoß gesammelt.

Hausaufgaben

Hausaufgaben dienen der Übung und Festigung. Die Erledigung durch die Schülerkinder ist Pflicht. Die Erziehungsberechtigten sind verpflichtet, sich um eine gewissenhafte Erfüllung der schulischen Pflichten zu kümmern.

Hausordnung – Goldene Regeln

Zu Beginn eines jeden Schuljahres erhalten die Kinder eine Ordnung für das Verhalten im Haus. Diese „Goldenen Regeln“ werden mit den Kindern genau besprochen.

Individuelle Förderung

Das Kollegium der GS Vilsbiburg setzt jedes einzelne Kind in den Mittelpunkt seiner Bemühungen.

Kopier- und Papierkosten

Neben den Kosten für Arbeitshefte in verschiedenen Fächern fallen noch Kosten für benötigte Kopien an.

Lernmittel

Lernmittelfreie Schulbücher werden den Kindern von der Schule leihweise überlassen. Da eine mehrjährige Nutzungsdauer nötig ist, sind die Bücher pfleglichst zu behandeln. Beschädigte Bücher müssen neu gekauft werden.

Stundenplan

In den ersten Tagen des neuen Schuljahres erhalten die Kinder den gültigen Stundenplan.

Schulbusse und Busaufsicht

Die Eltern erhalten die Fahrpläne der Busse bei der Stadtverwaltung Vilsbiburg. Buskinder werden nach Unterrichtsende bis zur regulären Abfahrt in der Schule durch eine Busaufsicht beaufsichtigt.

Unfall

Auf dem Weg zur Schule, in der Schule, auf dem Weg nach Hause und bei besonderen schulischen Veranstaltungen ist Ihr Kind gegen die Folgen eines Unfalls versichert. Nach einem „Schulunfall“ muss ein Arzt aufgesucht werden und ein Unfallbericht in der Schule abgegeben werden (Formular: Sekretariat; Klassenlehrkraft verständigen).

Betreuungsangebote

Auf dieser Seite wollen wir Sie über alle Betreuungsmöglichkeiten außerhalb des Unterrichts informieren.

1. Ihr Kind kann vor dem Unterricht von 7.30 Uhr bis 7.45 Uhr betreut werden, wenn Sie z.B. wegen Berufstätigkeit Ihr Kind bereits so früh zur Schule schicken müssen. Jeden Tag werden in dieser Zeit eine Lehrkraft und unser Hausmeister auf Ihr Kind aufpassen. Ab 7.45 Uhr sind die Lehrer in den Klassenzimmern und nehmen die Betreuung wahr. Sollten Sie jedoch dieses Angebot nicht benötigen, so wäre es uns wegen des großen Andrangs vor 07.45 Uhr eine Erleichterung, wenn Sie Ihr Kind so zur Schule schicken würden, dass es zwischen 07.45 Uhr und 07.55 Uhr im Schulhaus ankommt. Dann allerdings sollte es unbedingt in der Schule sein, um sich auf den Unterricht vorbereiten zu können.

2. Hort: Er beginnt gleich nach dem Unterrichtsende ab 11.20 Uhr. Die Betreuungszeit ist bis 17.30 Uhr individuell gestaltbar. (Freitags 16.30 Uhr). Die Kinder können von Mo – Fr. ein täglich frisch gekochtes Essen zu sich nehmen und werden in der Freizeit und bei den Hausaufgaben von staatlich geprüften Fachkräften betreut. Bei Fragen zur Buchung, den Kosten und den Öffnungszeiten wenden sie sich bitte an die Stadtverwaltung Vilsbiburg.

https://www.vilsbiburg.de/kinderhort

3. Mittagsbetreuung: Sie beginnt auch gleich nach dem Unterrichtsende und dauert bis 14.30 Uhr. Die Kinder werden in 3 Gruppen betreut, es wird keine Hausaufgabenbetreuung angeboten.

https://www.vilsbiburg.de/mittagsbetreuung

4. Busbetreuung:  Ab 11.20 Uhr bis 13.00 Uhr betreut Frau Edith Geisler die Buskinder, die nicht heimfahren können, in der Schule. Die Busaufsicht befindet sich im EG des Schulhauses und ist kostenlos.  Die Kinder können dort schon ihre Hausaufgaben erledigen.  Bei Bedarf bitte am Schuljahresanfang bei Frau Geisler melden.

Ihre Schulleitung

Aktuelle Zahlen und Informationen im
Schuljahr 2022/2023

Im Schuljahr 2022/2023 lernen ca. 486 Kinder aufgeteilt in 19 Klassen unterrichtet von 35 Lehrkräften unterstützt durch eine Diplom – Sozialpädagogin (z. B. Streitschlichter-Training) individuell betreut von unserer Förderlehrerin, zwei Drittkräften, dem Sonderpädagogischen Dienst, einer Sprachheilpädagogin und einer kooperativen Sprachförderin der Schule an der Bina, eines mobilen Dienstes der Pestalozzischule und einer ehrenamtlichen Lesepatin an unserer Schule.

Wir bieten den Kindern

  • bis 13.00 Uhr Busaufsicht
  • zusätzliche Stunden der Lehrkräfte zur Sprachförderung
  • zwei Bläserklassen in Kooperation mit der Musikschule
  • Basketball mit den Baskets Vilsbiburg
  • Volleyball mit den Roten Raben
  • das „Haus der Technik“
  • AG Schulgarten, AG Theater und AG „Schafkopfn“
  • ein Schulfest am Freitagvormittag nach Christi Himmelfahrt
  • Feiern (z.B. Advent, Gottesdienste, Fasching etc.)
  • ADAC-Sicherheitstraining in den 1. Klassen
  • Jugendverkehrsschule „Radführerschein“ in den 4. Klassen
  • Stärkung der Alltagskompetenzen in den ersten Klassen „Woidkinderzeit“
  • „Lern- und Konzentrationstraining“ (Brain Gym in den zweiten Klassen)
  • Gewaltpräventionstraining in den 3. Klassen
  • Medienpräventions- und Sexualerziehungsprojekte in der 4. Jgst.
  • Kooperationsprojekte mit der Umweltstation Landshut bzw. mit einer Kräuterpädagogin
  • im Advent: „Geschenkeaktion“ mit der Tafel Vilsbiburg
  • Generationenprojekt mit dem Caritas-Seniorenheim Vilsbiburg
  • Schwimmwochen in den 3. und 4. Klassen
  • Kooperationen mit dem TSV und die Möglichkeit, das
  • Deutsche Sportabzeichen zu erlangen
  • Theater– und Konzertbesuche
  • Shirts mit Schullogo

Ihre Schulleitung

Lernprogramme

Liebe Eltern, für Ihre Kinder haben wir einen Internetzugang für drei sehr empfehlenswerte Lernprogramme angelegt, die unsere Kinder zuhause sinnvoll nutzen können (und auch sollen):

  • ist ein innovatives Online-Portal zur Leseförderung von Klasse 1 bis 10.
  • bietet Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern, die die Schüler/-innen online beantworten können.
  • fördert die Schüler/-innen auf ihrem Weg zum eigenständigen Lesen und in der Entwicklung der eigenen Leseidentität.
  • eignet sich zur sinnvollen Differenzierung.
  • verbindet das Lernen in der Schule mit dem Lesen am Nachmittag.
  • bietet Lehrkräften aussagekräftige Informationen zum Textverständnis und zur Leseleistung ihrer Schüler/-innen.

Hier kommen Sie zur Homepage von Antolin: www.antolin.de 

Dieses Lernprogramm ist den Kindern der 2. Klassen vorbehalten und stellt eine sehr gute Ergänzung zum Schulbuch dar. Der Umgang mit dem Programm ist sehr einfach.

Die Kinder erhalten Kärtchen, auf denen Benutzernamen, Kennwort und Internetadresse angegeben sind. Nur damit können sie sich in das Programm einwählen. Wir führen die Kinder die nächsten Tage in das Programm ein.

Es wäre vorteilhaft, wenn sich die Eltern nach Möglichkeit selbst mit dem Programm kurz beschäftigen könnten.

Bitte beachten: Die Kärtchen müssen sicher aufbewahrt werden.

Hier kommen Sie zur Homepage von ABC der Tiere: www.abc-der-tiere.de – Lesen und schreiben lernen mit der Silbenmethode

Anton ist eine 100 % kostenlose und werbefreie Lern-App. Alle Inhalte des Lehrplans: Mathe, Deutsch, Sachunterricht, DaZ und Musik für die Klassen 1-8.

Liebe Eltern, die Gesundheit unserer Kinder liegt uns sehr am Herzen.

Deshalb erhalten unsere Klassen jeden Montag einen Karton voll mit leckerem Obst aus Deutenkofen.

Dabei wird je nach Saison entsprechendes Obst geliefert. Unseren Kindern schmecken die Äpfel, Birnen, Erdbeeren und Kirschen sehr.

Für manche Kinder ist dies sogar das einzige Obst, das sie die Woche über zu sich nehmen!!!

Finanziell gefördert wird die „Aktion Schulobst“ durch die Europäische Union.

Wir lernen überall

Unterricht findet nicht nur im Klassenzimmer statt.

In der Aula, in den Gängen, in den Gruppenräumen, in den Computernischen finden die Kinder vorbereitete Arbeitsaufgaben zu ihren Unterrichtsthemen. Die Selbsttätigkeit der Kinder wird ermöglicht, die Schüler finden selbst zu Arbeitsgruppen zusammen, Ergebnisse werden sofort kontrolliert und Fehler verbessert.

In diesen Phasen des Unterrichts zeigt sich, dass die Kinder Freude an den freien Arbeitsformen haben und intensiv auch längere Zeit arbeiten können. Die Lehrkräfte beobachten in diesen Phasen sehr genau und greifen helfend ein.

Ihre Schulleitung

In der Kreisbibliothek

Liebe Eltern lesen bildet!

Alle drei Wochen statten die meisten Klassen unserer Grundschule der örtlichen Kreis- und Stadtbücherei einen Besuch ab.

Die Leseratten umzingeln dort die für sie eingerichteten Bücherregale mit altersgerechter Kinderliteratur. Für die Klassen werden Bücher zum aktuellen Thema im Heimat- und Sachunterricht gesucht und ausgeliehen.

Die netten Damen der Bücherei sind stets für Fragen und Anregungen offen.

Arbeitsgruppe Schulgarten

Seit 25 Jahren besteht der Schulgarten auf dem Gelände der Grundschule Vilsbiburg. Aus einer Gruppe in den Anfängen wurden im Laufe der Zeit 4 Arbeitsgemeinschaften mit ca. 60 Schülern jährlich. Die Freude der Kinder in und mit der Natur zu lernen und zu arbeiten ist ungebrochen.

DSC07616
DSC07618
DSC07622
DSC07621
previous arrow
next arrow

Arbeitsgruppe Bläserklasse + Kooperation Grundschule und Musikschule

1. Arbeitsgruppe Bläserklasse

Schon seit 2012/2013!

An der GS Vilsbiburg können interessierte Kinder den Umgang mit Blasinstrumenten erlernen. In Kooperation mit der Musikschule Vilsbiburg und ihren Lehrern, findet jeweils am Donnerstag der Unterricht für die Kinder der 3. und 4. Klassen von 11.20 Uhr – 13.00 Uhr statt. Mit sehr großer Freude, entsprechendem Fleiß und Geschick lernen die Kinder ihre Instrumente zu spielen. Alle Eltern oder interessierte Kinder können sich bei der Schulleitung melden.

2. Kooperation Grundschule und Musikschule

In  den vergangenen Jahren unterstützte die Musikschule Vilsbiburg die Grundschule bei verschiedenen Musical-Projekten. Tatkräftig engagierten sich die Lehrer der Musikschule in Projektorchestern und bei Live-Musik.

Folgende Musicals wurden aufgeführt:

  • Projekt Kunterbunt
  • Projekt Wimba
  • Projekt Leben im All
  • Projekt Ausgetickt
  • Projekt Rotasia 

Alle Eltern oder interessierte Kinder können sich bei der Schulleitung melden.

Ihre Schulleitung

Arbeitsgruppe Technik

„SET – Schüler entdecken Technik“

Begeistern durch Machen

Kinder sind geborene Forscher und Entdecker. Genau diese neugierige und offene Haltung wollen wir im Projekt „SET-Schüler entdecken Technik“ nutzen.

Kinder der 4. Klassen haben die Möglichkeit, an 6 Nachmittagen  je 2 Stunden in die spannende Welt der Technik einzutauchen. Technische Auszubildende vom Unternehmen „Flottweg“ unterstützen die „Nachwuchstechniker“ dabei.

Der Verein „TfK – Technik für Kinder e.V.“ will Kinder frühzeitig und nachhaltig für Technik begeistern. Spielerisch und ohne Lerndruck steht nicht die Vermittlung von theoretischem Wissen im Vordergrund, sondern der Spaß am Selbermachen! Die Kinder sollen durch einfaches „Machen“ erfahren, wie einfach Technik sein kann. Gelötet werden eine LED-Taschenlampe, ein Wechselblinker und eine Sirene. Die selbstgebauten Geräte dürfen am Ende des Kurses mit nach Hause genommen werden. Der finanzielle Aufwand für den Kurs wird vom Verein größtenteils übernommen. Sie als Elternteil tragen lediglich einen Unkostenbeitrag von 10 Euro.

SET ist kein weiteres Schulfach, sondern eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Ziel des Kurses ist, die Talente und Interessen der Kinder zu erkennen und zu fördern, um in ein paar Jahren den richtigen Berufsweg einzuschlagen.

20 Kinder können pro Halbjahr teilnehmen.

Magdalena Wirkert 
Projektbetreuung                                                                            
„TfK-Technik für Kinder e.V.“ 

Alexandra Priller
Rektorin
Grundschule Vilsbiburg