Schulprofil

„IN STETER BEWEGUNG BLEIBEN, UM AKTUELLEN HERAUSFORDERUNGEN GERECHT WERDEN ZU KÖNNEN.“

----------------------------------------------------------------------

Dieses Motto prägt das Selbstverständnis des Kollegiums der Grundschule Vilsbiburg seit Jahren für ihre Arbeit mit den ihnen anvertrauten Kindern. Daraus leiten die Lehrkräfte den Grundgedanken für ihr tägliches Bemühen in Unterricht und Erziehung der Schülerinnen und Schüler ab:

Die Kinder fördern und fordern

Unser erklärtes Ziel ist es dabei, den Kindern zu helfen

KINDER zu werden.

So gilt es, die Kinder in ihrer eigenen Individualität zu erfassen und zu akzeptieren, ihre Stärken auszubauen und Schwächen zu vermindern.

An der Grundschule Vilsbiburg arbeiten engagierte Kolleginnen und Kollegen mit hoher Qualität, Förderlehrer unterstützen erfolgreich bei Bedarf einzelne Kinder. Wir verfügen über eine fachlich versierte Jugendsozialarbeit – zur aktuellen Problemarbeit bzw. zur Vorbeugung. Durch Vorkurse in den Kindergärten erleichtern wir Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache den Übergang in die Grundschule. Zur individuellen Hilfe verfügen wir über eine Hausaufgabenbetreuung. Aber auch auf freiwilliger Basis bieten einzelne Personen tageweise ihre Unterstützung für die Kinder in der Schule an. Eine Kooperation mit weiteren Institutionen zum Wohle der Schülerinnen und Schüler ist selbstverständlich.

Um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden gestalten die Lehrkräfte einen bewusst strukturierten, variablen Unterricht. So wechseln Phasen lehrerzentrierten Unterrichts mit zunehmend freien Unterrichtsformen im Schulalltag ab, um den o.g. Zielsetzungen (STARKE KINDER) zu entsprechen.

Zur Zeit arbeiten einige Klassen aktuell mit Tages- und Wochenplänen, in denen ihr zu erledigendes Arbeitspensum vorgegeben ist. Frei im Haus zugängliche, vorbereitete Arbeitsstationen begleiten und fordern die Kinder bei der Erledigung ihrer Aufgaben – sei es alleine, mit Partnern oder in Gruppen.

Das Kollegium der Grundschule Vilsbiburg kann auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen und ist immer wieder bereit ihr methodisches Repertoire zu erweitern.

Die Lehrkräfte übernehmen bewusst die vielfältigen Aufgaben: Sie sind Unterrichtende, Organisatoren von Lernprozessen, Beobachtende, Helfer und persönliche Bezugspersonen für die Schülerinnen und Schüler.

Für das Kollegium ist das gemeinsame Planen und Arbeiten im Jahrgangsstufenteam eine Selbstverständlichkeit.

Um möglichst jedes Kind in seiner persönlichen Ausprägung zu fordern und zu fördern ist eine vertrauensvolle, unterstützende Zusammenarbeit (auch in problematischen Situationen) zwischen Lehrkräften und Eltern eine wesentliche Grundvoraussetzung.

Ihre Schulleitung

Veröffentlicht in Ihre Schule